Betreutes Trinken und Essen vor laufender Kamera

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Raus aus der Komfortzone, und direkt wieder rein: Ich durfte in der Online-Weinproben-Sonderedition von David Klenert als Experten-Gast dabei sein. Geile Einladung, nur ein Haken: Ich stand noch nie vor einer Livestream-Linse. Ich hab mich aber getraut – und wurde mit Gute-Laune-Macher Obst- und Fleischsalaten belohnt. Und einem unerwarteten Mietwagen. Ein kleiner Rückblick auf das Abenteuer Winzerbesuch in Kraichtal.


Der Techniker signalisiert mit den Fingern: Es geht los in 3,2,1 … live! Es ist kurz nach 17 Uhr in Münzesheim, die Uhr schlägt Weinzeit und wegrennen – geht jetzt nicht mehr. Die bisherigen Weinproben von David Klenert (Klick: hier geht es zum Portrait von David) hab ich mir alle relaxt zu Hause auf dem Bildschirm angeschaut. Und plötzlich sitze ich am anderen Ende der Übertragung, vis-avis mit dem Winzer, im Gepäck: ein unsichtbarer Rucksack Lampenfieber. Damit bin ich nicht ganz allein. Auch für Koch Alex ist der Livestream eine „vor-der-Kamera“-Premiere. Weil das traditionelle Sommerfest des Weinguts durch Corona verhagelt wurde, hat sich David gesagt: Nicht mit mir. Und kurzerhand überlegt: Einer ist gut, zwei sind besser, und drei sind eine Party – ich lad mir zum ersten Mal (in der Reihe der in den Anfängen der Pandemie initiierten Online-Weinproben) noch jemand zum Schwätzen ein.

Gegen den trockenen Hals sitzt David bei der besten Medizin ja direkt an der Quelle, aber es macht halt auch hungrig. Daher hat er Koch Alex, der in Bruchsal die Feldenguts Brasserie und Catering betreibt, eingeladen. Die Weinprobe wird zum Grill Spezial, denn Alex ist ein Meister des Fleischsalats und in einer festen Beziehung mit feinstem BBQ. Braucht’s eigentlich nur noch jemand, der zu beiden Welten seinen Senf geben kann. Und eines Tages lag dann die Anfrage im Mail-Postfach. Ich als Experte um Essen und Weine mit zu beschreiben? Live? Auf Youtube? Puh. Für mich eine heftige Überwindung, ich tu mir ja mit Sprachnachrichten schon schwer. Kurz und knapp: Irgendwann hab ich gesagt No risk no Reben Fun – und zack, schon war Samstag. Ab da ging allerdings erstmal nichts mehr schnell.  


gentlemens journey bmw x5

Rückblick. 11 Uhr in München. Mietwagenabholung. Um 4 wollten wir am Weingut sein, um den Ablauf zu besprechen und sich etwas einzugewöhnen. Laut Google-Plan: lockereasy. Um kurz nach 12 ist das Auto dann fertig. Smarte Idee vom Wagen-Dealer, an einem Samstag nur einen einzigen Schalter zu besetzen. Die Wiedergutmachung: Statt kleiner SUV-Kategorie gibt’s ein Upgrade auf einen BMW X5 M50i. Vom Gefühl her bisschen so, als ob die Dame im Reisebüro aus Mallorca Malediven macht. Ohne Aufpreis.

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Wenn man beim Mietwagen die kleine SUV Kategorie ankreuzt und plötzlich auf ein (T-)Raumschiff geupgradet wird.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Als ob man es gewusst hätte: Das Auto wird passend zum Outfit geliefert.


So ein Auto dann mit unzähligen Staus und Baustellen zu piesacken war ein richtig mieser Move von der Autobahn, und meine Nerven genauso runter wie der Tankinhalt. Mittlerweile ist es 10 nach 4, einchecken im Hotel, sieben Minuten duschen, umziehen, los. Vor lauter Stress war die Nervosität schon leicht beleidigt, weil sie nicht wirklich mitspielen durfte. Exakt 14 Minuten vor dem Livestream-Start sind wir da. Weil man mit dem Auto in den kleinen Straßen des Ortes Anerkennung findet, aber keine Parkplätze.


gentlemens journey bmw x5

Gentlemens Journey x Klenert Online-Weinprobe

Die ganze 4h Online-Weinprobe Grill Spezial könnt ihr hier über YouTube nachstreamen – Klick!

Als wir in den Innenhof treten, in dem das Set aufgebaut ist, kommt David lachend auf uns zu. Wir sehen uns zum ersten Mal, aber er ist genauso entspannt wie beim Telefon-Interview damals. Unkompliziert, lässig – und hilft mir damit schon ein gutes Stück, nicht doch noch nervös zu werden. Jetzt checkt man auch erstmal, was für ein Aufwand hinter der Ausstrahlung der Weinprobe steckt. Zwei Kameras sind am Start, eine GoPro direkt über der Kochplatte noch dazu. Ein Techniker-Team steuert den Ablauf, im Hintergrund wartet die Family. Klingt komisch, aber man fühlte sich schon nach Minuten nicht mehr fremd, weil wir vom ersten Moment einfach cool aufgenommen wurden.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Damit ich auch wie ein Experte aussehe, gibt’s ein Mikro an die Hand, okay, besser neben den Bart.


Klingt ebenfalls komisch, aber: in dem Moment, als ich mit dem Headset verkabelt wurde, fühlt man sich richtig professionell und irgendwie schmolz das Lampenfieber Schluck für Schluck. Und ich hatte noch nicht mal was getrunken.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Verkabelt, immer noch nervös aber trinkbereit: kann losgehen.


Auch in der Sonderausgabe bleibt der gewohnte Ablauf gleich. Sechs Weine werden verkostet, nach Wein 2 und 4 gibt es eine kurze Pause. An der Tischbar seht ihr die Aufstellung für den Match-Day: Rosé Secco, Grauburgunder, Grauburgunder Black Label, Rosé, Cuvée Rot und den Spätburgunder. Mit den Wein-Dates flirten diesmal aber noch die Köstlichkeiten um die Wette, die Alex gegenüber am Grill zaubert. Wie er der eigentlich recht geschmacklosen Avocado mit Angrillen und einem kalten Salsa-Topping aus Tomaten, Zwiebeln, Kräutern, Knoblauch und Zitrone eine derartige Sexiness verpasst – grandios.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts
© Weingut David Klenert

Nach ein paar Minuten sind wir auf so einer Reben-Wellenlänge, dass man die Kamera langsam ausblendet, und mit David und Alex wie mit Kumpels quatscht. Ich hab David Klenert echt bewundert, wie er als Solo-Künstler die Leute allein zwei Stunden bespaßt, ohne dass ihm der Stoff ausgeht. Im Trio kann man sich Bälle leichter zuspielen, und es macht mehr und mehr Spaß. Einzige Challenge: die Weine. Ich weiß ja, wie viel Laune die machen, und wie zügig man die weginhaliert. Kannst du natürlich im Stream nicht machen. Wär blöd, David braucht ja was zum Besprechen, und wir wollen ja auch den Nachtisch noch erleben. Aber klar, dass ich mir noch einen zweiten Test-Einschenker gönne. Wenn man schon mal so nah an der Quelle sitzt.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Schwätzen und betreutes trinken: Bei der Online-Weinprobe Grill Spezial im Innenhof des Weinguts hat auch das Wetter richtig Bock.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts
© Weingut David Klenert
gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts
© Weingut David Klenert

gentlemens journey david klenert online weinprobe

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts
© Weingut David Klenert

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Andere Perspektive. Wie unser Trink-Talk auf dem Bildschirm aussieht, sehe ich ja gar nicht. Aber sieht zumindest professionell aus.

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts
© Weingut David Klenert

Zu den Avocados trinken wir den Rosé. Da geht im Sommer einfach nix drüber. Der von David Klenert ist so lockereasy unkompliziert wie sein Hersteller. Das Ding schmeckt nach geschmolzenem Erdbeereis mit kleinem Prickeln und man möchte sich direkt mit einem Tablett gegrillter Salsa-Avocados und eine Karton Rosé an den Badesee beamen. In der Pause gibt’s Feedback vom Team. „Ihr macht das echt cool. Es wirkt als ob ihr euch schon lange kennt.“ Schon toll zu hören – nimm das Lampenfieber.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts
© Weingut David Klenert

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Wenn David bei Alex am Grill steht, hab ich Kamerapause. Zeit, ein paar der Eindrücke auf Instagram auszuschenken.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

War eine cremige, zum Nachschenken animierende Probier-Premiere für mich: der Grauburgunder Black Label.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts
© Weingut David Klenert

Was mir imponiert: Es wird nicht versucht, etwas darzustellen. Alex ist er selbst, David sowieso – und wenn’s mal mit der Technik zwickt oder im Hintergrund etwas umfällt – who cares. Es geht ja nicht darum, perfekt zu sein oder alles wie in einer Netflix-Doku aufzuziehen. David möchte mit dem Team Spaß am Wein vermitteln. Und dafür braucht man nicht mehr als eine Kamera, ein Mikro, den digitalen Draht zu den Leuten – und halt: geilen Wein. Jetzt kommt da noch Essen vom BBQ-Spezialisten dazu, das so delicious ist, dass ich Alex mehrfach zu überzeugen versuche, doch in München ein Pop-up-Lokal aufzumachen. Entscheidung steht noch aus. Stichwort Imperfektion: David macht das komplett lässig. Als seine kleine Tochter das Set crasht und durchs Bild auf ihn zuläuft, darf sie kurzerhand das Gegrille aus der ersten Reihe miterleben. Einfach authentisch. Mittlerweile sind die Steaks fertig. Wobei Steak noch untertrieben ist. Die Fleischgönnung, die Alex auftischt, sättigt jeweils einzeln schon mehrere Anwesende. Die absolute Geschmacksverwöhnung ist sein Chimmichurri, eine argentinische Kräutersauce. In der möchte man baden. Und die Sauce hebt den Sexappeal des Fleisches auf unwiderstehlich süchtig machend.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts
© Weingut David Klenert

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts
© Weingut David Klenert

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts
© Weingut David Klenert

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts
© Weingut David Klenert

Es ist weit nach 21 Uhr, als das Technik-Team wieder mit Gesten abzählt. Cut. Drehschluss. Von mir fällt Anspannung ab, gewichtiger als die Fleischriesen auf dem Grill. Und weicht aber sehr schnell einer Erleichterung mit einer Prise Euphorie. Jetzt können wir anstoßen, und auch drei, vier Mal nachschenken. Mit dem ganzen Team. Und dann stehen wieder Wein und Essen im Mittelpunkt. Die Reise hat sich echt gelohnt. Genau das ist es ja auch, warum ich den Blog so gerne mache. Aus kleinen Kontakten entstehen große Geschichten, und wenn man es geschafft hat, einige Zuschauer da draußen von etwas zu begeistern, das einen selbst begeistert, macht das happy, stolz und rechtfertigt auch eine Kalorienhaltige Grillbanane mit geschmolzener Schokolade.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Am Sonntag gibt es vor der Abreise dann noch ein unerwartetes Highlight. David’s Team hat mir von Alex‘ Burgern vorgeschwärmt. Die seien genauso Gaumenerotik wie das Menü, dass er uns gezaubert hat. Sehr gerne, meint der Burgermeister, wir sollen einfach vorbeikommen. Ab 4 macht er auf. Schon ist die Hoffnung wieder verflogen, da müssen wir unromantisch längst auf dem Rückweg sein. In München wartet eine Abgabe-Tiefgarage mit Zeitplan. Aber nicht mit Alex. Kurzerhand bietet er an, seine Feldenguts Brasserie für uns Mittags aufzumachen und zu kochen – und David und Team stoßen auch dazu.  


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts
© Gentlemens Journey

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Nächster Halt: absolutes Killer-Kater-Killer-Essen von Alex in seinem Lokal Feldenguts Brasserie.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Fünf Sekunden später war der Teller leer: Das scharf marinierte Fried Chicken ist ein Gedicht-Gericht.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Bei dem Smokey Burger spricht das Bild eigentlich für sich. Ein kulinarischer Zuckerpass aus Bacon-Marmelade, Rindfleisch, Pulled Pork, Röstzwiebeln, Käse und BBQ Sauce.


Ein cooler Abschluss. Und Abschuss, was die Teller angeht. Man schmeckt einfach die Liebe und Hingabe zum Produkt. Das geht bis zur selbstgemachten Sriracha-Mayo. Die Fried Chicken mit scharfer Marinade machen dir selbst nach einem echt schlechten Date garantiert wieder Laune. Und die Burger. Ja. Für den Smokey Burger mit Bacon-Marmelade, bacon, Röstzwiebeln, Rindfleisch, Pulled Pork und BBQ Sauce braucht man wie David es treffend formuliert: „Eine Schraubzwinge, um das in den Mund zu bekommen.“ Das macht Sauerei, aber (Gaumen-)Erotik darf ja auch mal etwas schmutziger werden. Wein gibt’s leider nicht dazu, ich bin ja der Fahrer. Aber natürlich hab ich mir was für zu Hause mitgenommen. Dann schau ich mir die ganze Aufzeichnung nochmal in Ruhe an. Ohne Lampenfieber. Aber mit Dank für ein einfach geiles Abenteuer.


gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Kurz und knapp: geiles Erlebnis. Kraichtal, ich komme wieder.


*Neugierig auf die Weine von David Klenert? Auf seiner Homepage könnt ihr euch einen Überblick über die Weine verschaffen und dann bequem bestellen. Das Weingut verschickt die Obstsalate direkt an eure Haustür.

An der Stelle nochmal vielen Dank an David, dass ich als Gast-Experte mit dabeisein durfte, an Alex für die kulinarische Begönnung und das ganze Team für die herzliche Aufnahme.

Folgen:

2 Kommentare

  1. Walter Jost
    Juli 15, 2020 / 10:07 am

    Hi Markus, geiler Event, nachlassende Nervosität sichtbar! Gut gemacht! Hat mich sehr beeindruckt.

    • GentlemensJourney
      Autor
      Juli 15, 2020 / 10:15 am

      Danke dir sehr (: War ein Erlebnis, dass die Startschwieriggketen aufwiegt 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Looking for Something?