Pool, Design & Wein: Südtirol Hotel Bucketlist, Teil 1

Pool, Design & Wein: Südtirol Hotel Bucketlist, Teil 1

Neue Flirts für meine Südtirol-Verliebung. Von Design über Traumpools und Wein-Erlebnisse: Auf meiner Wunsch-Entdeckungs-Liste in der Destination für die Zeit, wenn wieder alles geht, hat sich einiges angesammelt – und diese Südtirol Hotels stehen ganz oben. Träumen erlaubt.


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist gentlemens_journey_logo_klein_neu.jpg

Vergangenes Jahr war ich zum ersten Mal in Südtirol und wusste recht schnell, dass ich es halten möchte wie Robert Lewandowski beim Tore schießen: regelmäßig einen nachlegen. Wieso? In der Region haben meine Macken für coole Pools, spannenden Wein und Genuss einen Abenteuerspielplatz mit endlos Kondition. Das könnt ihr beispielsweise hier in den Berichten zum Nacherleben vom Vinum Hotel Plantitscherhof oder dem Vinum Hotel Plattenhof nachlesen. Die Vereinigung der Vinum Hotels garantiert, dass sich dort geschultes Personal und Gastgeber mit Wein-Passion, teils selbst Winzer, smooth um euch kümmern. In der Zwischenzeit sind – man hat ja wirklich Zeit genug zum Stöbern aktuell – einige weitere spannende Locations dazukommen, die ich entdeckt habe, und unbedingt mal besuchen möchte, wenn es wieder klappt. Vielleicht ist ja auch die ein oder andere Inspiration für euch dabei!

Da will ich hin: Südtirol Hotels zum Verlieben



Designhotel Gartner

Das ist jetzt aber nicht ihr Ernst? War mein erster Gedanke, als ich über das Design Hotel Gartner gestolpert bin. Doch, ist es, aber das macht ja gerade den Charm aus. Denn Barbara und Florian Gartner, die Eigentümer, haben eine ganz besondere Aussichtsplattform in diese Fernweh-Location gestellt. In dem Hotel in Dorf Tirol oberhalb von Meran findet sich ein Blubber-Vogelnest: Ein Traum-Whirlpool auf einem alten Baum. Whirlpool alleine ist ja schon anziehend, aber das Ding setzt doch echt nochmal die Baumkrone auf. Für mich ist das irgendwie wie ein Mix aus Hiphop und Klassik, und das gilt auch für den Rest des Hotels.


hotel gartner südtirol luftaufnahme
© Daniele Barraco

Kitschige Alpen-Vibes aus verstaubten TV-Formaten? Fehlanzeige. Überall entdeckt das Auge Kunst, die es gerne mal bunter treibt. Die Zimmer punkten mit unterschiedlichen Persönlichkeiten. Einige sind kuschelig, andere poppig, manche clean-detailliert, manche luxuriös-cozy. Es warten große Fensterfronten, große Baderäume und private Gartenbereiche. Und klar, es gibt natürlich noch einen großen Pool, der im Gegensatz zum Baum-Whirlpool bodenständig ausfällt.


hotel gartner südtirol luftaufnahme

Klare Farben, klare Flächen, aber immer mit einer Portion Charme: die Zimmer im design Hotel Gartner.


hotel gartner südtirol luftaufnahme

Kulinarik-Gönnung gibt es entweder im Wintergartenrestaurant „The View“, im Speisesaal „The Taste“ oder in „The Stube“.


hotel gartner südtirol luftaufnahme

Kuschlig dekorativ. So geht moderner Urlaub.


hotel gartner südtirol luftaufnahme

Vom Vogelnest zur Vogelperspektive. Ist der Pool nicht einladend? Und man sieht noch gar keinen Wein.


hotel gartner südtirol luftaufnahme
© Designhotel Gartner

Lässig, stilvoll, ungezwungen – genau mein Ding. Quasi ein Abenteuerspielplatz für Genusswanderer. Denn um Kulinarik und schöne Wein-Soundtracks wird sich dort auch gekümmert. Also alle meine Sinne hätten jetzt Appetit, und ich seh mich schon mit einem Glas Vernatsch oben auf dem Whirlpool-Nest dem Stress Goodbye winken. Sehr cool: Das Frühstücksbuffet im Wintergarten mit Bergblick steht bis 11 Uhr zur Verfügung, wer mal ausschlafen möchte hat also keine Eile.  Am Abend sind drei Gourmet-Menüs mit vielen kreativen Speisen zur Auswahl im modernen Panoramarestaurant ,,The Taste“, im Terrassen-Restaurant ,,The View“ oder der eleganten traditionellen Tiroler Stube.

Designhotel Gartner, Übernachtungen ab 146 Euro, mehr Infos unter hotel-gartner.com/de/das-hotel-gartner



Castel Hörtenberg


Schloss? Castel? Märchenort? Ich glaube, dieser Fernweh-Spot kann Schauplatz ziemlich realer Genussstories werden. Okay, und man darf sich ein bisschen fühlen wie Prinz und Prinzessin. Nur halt auf bodenständige Art. Das ist mir beim Reisen eh wichtig, distanzierte Luxusbunker mag ich nicht, ich entdecke gerne die Story und die Idee der Gastgeber, und trink auch mal ein Glas zusammen. Coole Orte dafür gibt es im Castel Hörtenberg sicherlich genug. Und dieses Zusammenspiel aus Historie und modernem Design macht doch eh Appetit, oder?


© Castel Hörtenberg

© Castel Hörtenberg

Wie eine Abschaltungs-Oase liegt das Castel Hörtenberg mitten in der Altstadt von Bozen. Das Renaissanceschloss mit wundervollem Garten war auch Verliebung auf den ersten Blick. Ich hab mich sofort am Pool liegen sehen, ein Glas Südtiroler Wein, und dieses Wissen im Kopf, dass es in Kürze zum Abendessen geht. Man sich um nichts kämmern muss, sondern einfach ein geiles Date mit der Landesküche hat, bei dem sich von Fachleuten gekümmert wird, dass es auch im Glas unterhaltsam flüssig läuft.


Ein Schloss, das so gar nicht verschlossen wirkt. Im Castel Hörtenberg findet sich immer ein cozy Plätzchen. Selbst beim Dinner.


Die Besitzerfamilie Podini hat es verstanden, sich diesen Geschichten zu nähern und den ursprünglichen Charakter des Ansitzes für die moderne Playlist neu zu vertonen. Ich mag, wie die Zimmer und Suiten Holz, schöne Stoffe und viel Licht kombinieren. Edel, aber unaufgeregt.


Alte Rundbögen treffen auf moderne Möbel. Da hätte selbst Harry Potter nichts mehr hinzuzuzaubern.


Ab in den Weinkeller! Ich wäre bereit für den Abenteuerspielplatz hier.


Was mich besonders reizt, das Castel Hörtenberg zu entdecken? Die Familie hat ein eigenes Weingut, Ampeleia in der Toskana. Fast 200.000 Flaschen exzellenten Weins aus biodynamischem Anbau produzieren die Brüder Podini jährlich. Zeitgleich mit dem Anwesen in der Toskana haben die Podinis auch ein Grundstück am Gardasee erworben, wo sie auf 4 ha Grund über 500 Olivenbäume gepflanzt haben. Und logisch, wer im Castel Hörtenberg eincheckt, kann familieneigenen Weine und das Olivenöl probieren. Dadurch hat man noch mehr Bezug zu den Gastgebern, und erlebt die Kulinarik noch einen Tick spannender.


© Castel Hörtenberg

Wer Geschichte und Natur rund um das Castel kennenlernen möchte, kann beispielsweise das den selben Namen tragende Paket des Südtirol Hotels buchen. Inklusive sind dann unter anderem 3 Nächte im Superior Garden im Park mit einem entspannenden Blick auf das üppige Grün, das es umgibt und den Pool, der Küchenchef liefert zur Begrüßung eine auswahl kulinarischer Happymacher aufs Zimmer, es gibt einen geführten Ausflug zur Entdeckung des Ritten/Renon Hoch-Plateau, dazu ein romantische Vier-Gänge-Menü mit einer Auswahl an biodynamischen Ampeleia-Weinen des eigenen Weinguts. Ach ja: Es gibt natürlich noch einen verlockenden Weinkeller, ready für Degustationen und Erlebnisse, dazu das Hörtenberg Spa für Relaxung und Kopf-frei-Momente. Ich hab mit jedem getippten Buchstaben grad höheres Reisefieber bekommen. Wo ist der Fernweh-Doktor?

Castel Hörtenberg, Übernachtung mit romantischem Abendessen im Weinkeller ab 300 Euro für 2 Personen, mehr Infos unter castel-hoertenberg.com



Vinum Hotel Der Weinmesser

Manchmal macht es ja sofort Klick. Der Pool, traumhafte Aussicht, und Gastgeber, die Wein einfach leben – das würde im Vinum Hotel Der Weinmesser warten. Dass die Gastgeber meine Macke charmant füttern würden, davon konnte ich mir beim kurzen Interview für die Glas-Reise nach Südtirol schon einen Vorgeschmack bilden. Gastgeber Doris und Christian Kohlgruber bringt dort in Schenna Wein-Verwöhnung und Wellness-Abschaltung zusammen. Und weil es ein Mitglied der Vinum Hotels ist, und nebenbei Südtirols erstes Weinhotel, wäre das für jeden Wein-Feierer wie mich (und euch) ein Abenteuerspielplatz erster Güte, an dem man sicher so einiges über Südtiroler Weine lernen kann.


vinum hotel der Weinmesser

Im Hotel Der Weinmesser geben sich facettenreiche Gourmetwelt, Design, (Wein)Wellness und ein Highlight-Programm unter dem Motto „a passion for wine & nature“ die Klinke in die Hand. Gastgeber Christian etwa gibt Einblicke in die richtige Wein-Verkostung, dazu gibt es auf Anfrage Wine & Dine Abende samt Degustations-Menü und passender Weinbegleitung. Daneben gibt es auch Urlaubs-Pakete wie etwa „Wine Lovers“ zu buchen, die den Aufenthalt unter anderem mit einer Themenverkostung mit einem der diplomierten Sommeliers, einem Wine-Surprise-Menü im Rotweinkeller mit passender Weinbegleitung und den „Chef‘s Favourites“ ergänzt, bei der der diplomierte  Sommelier und Gastgeber Christian Kohlgruber seine Lieblingsweine in der Weinmesser‘s Vinothek vorstellt. Weil Wein auf vielen Ebenen (ent-)spannend ist, werden im Weinmesser Spa Behandlungen mit Traubenkernextrakten angeboten.


vinum hotel der Weinmesser

Möchte man sich da nicht direkt hinbeamen? Klar, dass man vom Pool immer die Berge im Blick hat.


vinum hotel der Weinmesser

Schöne Erdtöne, ausreichend Platz und geile Details wie der Weinschrank an der Wand zeichnen das Der Weinmesser aus.


vinum hotel der Weinmesser

Ein echtes Brett: Südtiroler Küche im Vinum Hotel der Weinmesser.


Ich hätte schon Appetit, aber es geht noch ein Gang mehr. Mit dem Genusskonzept „MyWay“ hat jeder Gast die freie Auswahl, den Aufenthalt mit Halbpension kulinarisch völlig frei zu gestalten. Ein zubereitetes Menü vom Küchenteam im Rahmen der klassischen Halbpension? Doch lieber  À-la-carte-Restaurant? Oder ganz freie Hand und eine Extraportion Abwechslung auf dem Speiseplan? Alles möglich.


vinum hotel der Weinmesser

Abenteuerspielplatz deluxe: der Weinkeller.


Auch die Zimmer und Suiten sind im wahrsten Sinne des Wortes weinladend: Ihre Namen sind angelehnt an Begriffe aus dem Weinbau, verschiedenste Utensilien aus der Weinkultur wurden zweckentfremdet und erzählen kleine Geschichten. So diente etwa das Holz alter Weinfässer, Rebenzweige und Weinkisten zur Gestaltung. Hat Stil und Stiel, oder?

Vinum Hotel der Weinmesser, Übernachtungen ab 107 Euro, mehr Infos unter www.weinmesser.com oder www.vinumhotels.com/de/hotel-der-weinmesser



Hotel der Waldhof

Das Bild hier hab ich vom Waldhof in Völlan bei Meran zuerst gesehen, und es war, als wäre Harry Potter mit einem Glas-Zauberstab vorbeigekommen und hätte mir einen Blitz geschenkt. Traumhafter Pool, traumhafte Aussicht, wenn ein Urlaub freiwillig baden gehen soll, dann doch bitte auch hier, oder?


Der Waldhof meran südtirol hotels
© Der Waldhof

Umgeben vom 30.000 m² großen, hauseigenen Naturpark mit idyllischem Naturteich bietet der Waldhof² viel Freiraum, Ruhe und traumhafte Ausblicke. Der Spot mixt modernes Design und italienisches Lebensgefühl mit Südtiroler Gastlichkeit. Ach ja: Hab ich den Infinitypool schon erwähnt?


Der Waldhof meran südtirol hotels

Berge, Pool, Auszeit: Was will man mehr? Dafür liebt man doch Südtirol Hotels wie den Waldhof.


Der Waldhof meran südtirol hotels

Aussicht auf Entspannung mit Aussicht: verlockendes Paket.


Dank der ¾ Verwöhnpension muss man sich um kulinarische Gönnung keine Gedanken machen. Es gibt Frühstückbrunch mit herrlichem Ausblick auf die iSüdtiroler Landschaft, nachmittags hausgemachten Kuchen- oder Strudelspezialitäten und zum Abschluss eines jeden Urlaubstages ein 5-gängiges Wahlmenü mit dem Besten aus der mediterranen und traditionellen Südtiroler Küche, begleitet von einem ausgewählten Gläschen Wein. Perfektes Rezept, oder?

Hotel der Waldhof, drei Übernachtungen mit 3/4 Pension ab 441 Euro, mehr Infos unter www.derwaldhof.com



Vinum Hotel Schloss Plars

Urlaub in einem Schloss geht auch alles andere als kitschig – in meinem Artikel über coole Schloss-Hotels findet ihr schon mal ein paar Beispiele, wie man sich heute classy als Prinz und Prinzessin fühlen kann. Eines, das noch auf der Wunschliste steht, liegt ebenfalls in Südtirol, und ist on top – ja, es wird noch besser – ein Vinum Hotel. Im Schloss Plars darf sich also eure Weinmacke royal, aber bodenständig bezahlbar, verwöhnen lassen.


vinum hotel schloss plars südtirol hotels
© Schloss Plars

Hinter den Schlossmauern des Schloss Plars wine & suites verbirgt sich ein elegantes, kleines Boutique-Hotel, dass mich mit historischen Weinkellern, traumhaft schöner Terrasse und Panorama-Pool angeflirtet hat. Es gibt nur 8 Zimmer und 4 Suiten, alle in elegant-zurückhaltendem Design, classy, ohne nach Effekten zu haschen. Eine gewisse Ruhe ist also sicher.


vinum hotel schloss plars südtirol hotels

Schlossherr auf Zeit? Im Schloss Plars immer gerne!


vinum hotel schloss plars südtirol hotels

Elegant-cozy design mit schönen Details: So kann man sich wohlfühlen.


vinum hotel schloss plars südtirol hotels
© Schloss Plars

Wieso mich das Schloss Plars so neugierig macht? Also klar, neben dem Traumpool, an dem ich mich bei einer individuellen Abkühl-Weinprobe mit den hauseigenen Weinen sehe? Weil wieder ordentlich Vino im Vinum Hotel steckt. Andreas Theiner, Schlossherr und Winzer bietet im Rahmen seines Südtirol Hotels Weinwanderungen mit Weinverkostungen an, dazu individuell gestaltete Weinseminare. Der Gast erfährt in diesem individuellen Workshop mit Andreas Theiner viel Wissenswertes über die Arbeit im Weinberg und verschiedene Kellertechniken, über Südtirols Anbaugebiete, Rebsorten und Weine, über Verkostungstechniken und Menüanpassungen. Natürlich kann man auch ohne Wein-Neugier dort einchecken, aber man würde halt echt was verpassen.


vinum hotel schloss plars südtirol hotels
© Schloss Plars

Besonders neugierig gemacht hat mich ein besonderes Urlaubspaket, dass das Vinum Hotel Schloss Plars aktuell anbietet. Quasi ein Doppel-Schloss-Flirt. Denn das „2 Schlösser-Erlebnis“ ermöglicht, sowohl das Schloss Plars als auch das nahe gelegene Vinum Hotel Schloss Korb zu entdecken. Beide teilen die Passion zu Wein, Architektur und Gastfreundschaft. Wie das aussieht? Man übernachtet je 3 Tage mit Halbpension in beiden Locations, genießt dann unter anderem einen Wellnessabend für 2, eine Südtiroler Brotzeit, einen Vespa-Ausflug in die Weinberge und eine Weinverkostung. Alles für rund 650 Euro – wenn das nicht weinladend ist?

Vinum Hotel Schloss Plars, Übernachtungen ab 81 Euro, mehr Infos unter www.schlossplars.com


martina bernhard weingut bernhard wolfsheim interview gentlemens journey

Vinum Hotel Spitalerhof

Und nochmal Weinladung pur. Das Vinum Hotel Spitalerhof hab ich besonders im Auge gehabt, da das Team dort mal ein ganz großes Fass aufgemacht und das Hotel neu umgebaut hat. Stichwort Fass: Jetzt kann man dort in Weinfässern übernachten. Samt eigenem Whirlpool. Und richtig: Auch dieser Abenteuerspielplatz für Weinfans im Eisacktal ist Mitglied der Vinum Hotels. Logo, dass es auf meiner Liste ist, ich feier das, wenn man zusammen mit den Gastgebern die regionalen Weine und alles drumherum kennenlernen kann.


vinum hotel spitalerhof südtirol hotels
© Tobias Kaser
vinum hotel spitalerhof eisacktal südtirol hotels

Das Vinum Hotel Spitalerhof lädt Genussmenschen, Freizeit-Winzer, Biker und Bergfreunde gleichermaßen ein. Auch wenn ich eher dazu tendiere, kulinarische und flüssige Tasting-Gipfel zu erklimmen.


vinum hotel spitalerhof südtirol hotels

Die neuen Zimmer setzen auf schönes Holz, klare Formen, viel Licht und charmante Details wie die coolen Leuchten.


vinum hotel spitalerhof südtirol hotels

Bekommt ein extra Herz von mir: Die Lampen in Form von Weinflaschen. Grandios.


vinum hotel spitalerhof südtirol hotels

Erdtöne werden gemixt mit schönen Stoffen, Baumstämme sorgen für Ambiente: Ich mag den cozy Vibe im Spitalerhof.


Besonders neugierig macht mich neben dem neu gestalteten Badebereich die Fassl Lodges. In den ehemaligen Weinfässern kann man mit direktem Blick in die Weinreben übernachten, auf der Zirbenholz-Terrasse chillen, im privatem Außenwhirlpool relaxen und Wein trinken und ja, es gibt noch einen gut gefülltem Weinsafe. Das Vinum Hotel Spitalerhof hat auch eigene Urlaubs-Pakete dafür im Angebot. Im „Erstlingsbonus“ erhalten Gäste bei 3 Nächten in einer der „Fassl Lodges“ oder den neuen Juniorsuiten „VITIS“ neben Inklusivleistungen rund um die Lieblingsthemen Wein, Genuss, Erholung & Bergzeit 20% Rabatt. Oder man probiert das „Fassl Romantic“ mit 5-Gang-Menü am Abend.


vinum hotel spitalerhof südtirol hotels
© Tobias Kaser

Warum ich noch mehr Appetit habe? Der Spitalerhof hat nicht nur ein eigenes Weingut, und baut Sylvaner, Gewürztraminer, Grüner Veltliner und Sauvignon blanc, Vernatsch, Blauburgunder und Lagrein an, sondern hat auch eine Brennerei. Wenn da die Urlaubs-Abschaltung nicht flüssig läuft, weiß ich auch nicht. Darauf erstmal einen Fernweh-Vernatsch.

Vinum Hotel Spitaler Hof, Übernachtung ab 70 Euro, mehr Infos über www.vinumhotels.com

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Looking for Something?