Parfum-Favoriten: die Duft-Manufaktur L’Ateliero

l'ateliero duft manufaktur gentlemens journey

Smells like 2021 spirit: Der Schwarzwald setzt nicht nur mit Sterneküche und konstanten Fußball-Trainern eine Duftmarke, sondern auch mit hochwertigen Parfums. Die kommen aus dem Duftatelier L’Ateliero des Ehepaares Rudi und Aurelia Bedy und hüllen sowohl Gentlemen als auch Gentlewomen facettenreich ein. Ich hab zwei Männerdüfte mal aufgetragen und den beiden Duft-DJs ein paar Fragen stellen dürfen.


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist gentlemens_journey_logo_klein_neu.jpg

In Baiersbronn lockt Sterneküche, in Freiburg einer der am längsten amtierenden Fußball-Trainer – rund um den Schwarzwald und im Breisgau liegt also charmante Qualität in der Luft. Das gilt auch für den Ort Gundelfingen. Dort hat sich das Ehepaar Rudi und Aurelia Bedy mit L’Ateliero einen Traum erfüllt: Nachdem sie auf etlichen Reisen rund um die Welt verschiedene Kulturen und Eindrücke gesammelt und kennengelernt hatten, setzten sie alles auf eine Karte und hoben 2020 ihr eigenes Duft-Atelier Olfativ aus der Taufe. Unter dem Motto „Craving for it.“, sprich „sich danach sehnen“ komponieren sie exklusive Extrait de Parfums, mit denen man seinen eigenen Stil nach außen tragen kann. Die Auswahl an Männer-Düften umfasst aktuell die Varianten „Irresistible Man“, „Victorious“, „Le Provocateur“, „The One“ und „Urban Leather“.

Wie die entstehen und was die Faszination des Berufs ausmacht, hat mir Gründer Rudi im Interview verraten. Und wie die beiden Kreationen L’Ateliero „Irresistible Men“ und L’Ateliero „Victorious“ duften, das verrate ich selbst.



Woher kam die Begeisterung zum Parfum?

Startpunkt waren unsere Reisen – die vielen verschiedenen Persönlichkeiten und Kulturen, die wir kennenlernen durften. Meine Frau und ich sind beide einfach sehr von Vielfalt fasziniert. Eines Abends saßen wir bei einem wunderbar kräftigen und aromatischen Rotwein zusammen. Der Wein hat uns vor allem durch seinen Duft die Geschichte seines Ursprungs und seiner Komposition erzählt. Das hat uns dazu bewegt, darüber zu sprechen, wie wir Geschichten durch Düfte erzählen können, die nicht nur abends bei einem Glas Wein wahrnehmbar sind. Denn Düfte sind nicht wie Bilder, Videos, Events oder so etwas. Die sieht man ja nur einmal, und dann sind sie weg. Einen Duft hingegen trägst Du immer und immer wieder, er bringt Dich in diese wundervolle Welt, die Du spüren kannst, ohne direkt da zu sein. Ein Duft weckt Deine Fantasie.


Was ist die Philosophie hinter Euren Düften?

Wir stecken viel Zeit, Arbeit und Herzblut in unsere Düfte, auch weil man als Nischenmarke anders oder besonders gut sein möchte. Zugegeben, wir sind etwas anders. Aber im Gegensatz zu anderen vergleichbaren Marken möchten wir nicht mit zu exzentrischen Düften polarisieren. Ein Duft, der nach frischem Beton oder nach Babypuder riecht, ist nicht das, was wir anstreben. Wir wollen Düfte erschaffen, die mit dem ersten Sprühstoß gefallen. Düfte, die einen direkten Einfluss darauf haben, wie die Trägerin oder der Träger wahrgenommen werden.


l'ateliero irresistible man victorious duft manufaktur gentlemens journey

Gleiches Outfit , unterschiedliche Charaktere: L’Ateliero „Irresistible Men“ und L’Ateliero „Victorious“.


Wie viel Zeit fließt in die Entwicklung eines Duftes?

Das können sechs Monate sein, ein bis zwei Jahre aber auch mehr. Es kommt immer darauf an, wann man mit dem Ergebnis zufrieden ist. Parfums kreieren ist eine Kunst – und auch ein wenig Wissenschaft. Bei uns wurden die Düfte in ca. anderthalb Jahre entwickelt. Aber ich muss sagen, dass es ein sehr intensiver Prozess war. Wir haben uns täglich mit den jeweiligen Duftnoten und den Anteilen der entsprechenden Duftöle und insbesondere dem Anteil des Parfumöls auseinandergesetzt. Denn ebenso wie andere Parfum-Liebhaber freuen wir uns immer wieder, wenn man liebgewonnene Düfte mehrmals am Tag wahrnehmen kann. Und diese Freude ist bei Eau de Cologne, Eau de Toilette und auch bei Eau de Parfum nicht lang genug. Deshalb haben wir uns für Extrait de Parfum entschieden – und damit für hohe Parfumöl-Konzentrationen, die zu unseren verschiedenen Düften am besten passen. Und das Ergebnis hat uns in dieser Entscheidung bestätigt: Wir haben ca. 25 % Parfumölanteil in unseren Extraits de Parfum und die L‘ATELIERO Parfums sind deshalb langanhaltend, strahlend, lebendig und intensiv.

Geht man an Düfte für Frauen unterschiedlich heran?

Düfte können unisex, männlich oder weiblich sein. Bei den weiblichen bzw. männlichen Düften überlegt man, welche Noten attraktiv auf das andere Geschlecht wirken. Wussten Sie, dass der Maiglöckchen-Duft Männer besonders anzieht? Maiglöckchen verkörpern den Frühling, nach denen sich die Menschen nach dem langen und dunklen Winter sehnen –dieser Duft steht für neu aufkommende Freude und Sexualität. Auch der Körper einer Frau strahlt Anziehung durch ein Molekül aus, das den Maiglöckchen ähnelt. Aber belassen wir es besser bei Maiglöckchen, sonst plaudern wir ja alle Geheimisse der Parfumwelt aus.


l'ateliero irresistible man victorious duft manufaktur gentlemens journey

Musterbeispiele für individuelle Duft-Charaktere: die Kreationen aus der Schwarzwälder Aromenschmiede L’Ateliero.


Worin liegt die Faszination Ihres Berufs?

In diesem Job ist man niemals nur mit seinen eigenen Kreationen beschäftigt, sondern auch mit denen der anderen. Rund um die Welt gibt es verschiedene Parfum-Marken, und diese haben verschiedene Hintergründe, Lebensweisen und Ideen. Es ist immer sehr spannend, neue Kompositionen zu entdecken und zu interpretieren. Was wollte der Parfümeur hier erreichen, wie entwickeln sich die Düfte im Verlauf, ist da etwas im Duft versteckt, das uns der Parfümeur als versteckten Hinweis hinterlassen hat? Es ist die Liebe zum Duft, vielleicht auch eine Sucht, die sehr viele teilen. Was kommt als nächstes? Was ist noch zu entdecken? Da ist viel Neugier dabei. Zudem ist der Geruchssinn einer unserer wichtigsten Sinne. Und genau wie Musik, Gedanken oder Bilder vermögen es auch Düfte, einen grauen Tag in ein farbenfrohes Schauspiel zu verwandeln. Es ist diese Kraft der Düfte, die uns jeden Tag aufs Neue fasziniert. Deshalb streben wir danach, Duftkompositionen zu entwickeln, die bewegende Emotionen wecken, schöne Momente verlängern und beglückende Erinnerungen wieder ins Gedächtnis rufen. Wir wollen in den Menschen, die unsere Düfte tragen, diese Emotionen wecken, die Welt dahinter zeigen und die Fantasie anregen. Riechen ist, wie gesagt einer der wichtigsten und ursprünglichsten Sinne. Man muss den Geruchsinn nur wiederfinden und wieder genießen lernen.


l'ateliero duft manufaktur gentlemens journey

Mixt unkonventionell reizend Eichenmoos und Birke mit Ananas und Johannisbeere: L’Ateliero „Victorious“


Typfrage: Welche Kleidungstücke wären ihre Männerdüfte? 

Es ist immer wichtig, dass ein Duft zum Look passt. Unsere Düfte kann man aber definitiv zu jedem Outfit und zu jeder Angelegenheit tragen. Nicht, weil sie langweilig wären oder keine Persönlichkeit hätten, sondern weil sie den Charakter der Trägerin oder des Trägers unterstreichen.

„Irresistible Man“ ist ein Duft für weltoffene, positive und inspirierende Männer. Er ist frisch, würzig und belebend. Ein klassischer Duft, der zu jeder Situation passt, er unterstreicht den eigenen Stil dezent, aber stark genug, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Ich sehe diesen Duft als Rollkragenpullover oder eine Hemd-Pullover Kombi. Man kann sich einen Steve Jobs vorstellen, aber auch die Deutsche Stilikone Johannes Huebl. Er steht für Stil und Innovation.

„Victorious“ ist ein Siegerduft für Männer. Das Parfum erzählt Geschichten von abenteuerlichen Reisen um die Welt, umkämpften Eroberungen und neuen Errungenschaften. Doch es geht nicht nur um das Reisen, sondern auch um den Charakter des Mannes, der diesen Duft trägt. Stillstand hält er nicht aus, er ist ein Macher. Als Kleidungsstück sehe ich die Aviator Sonnenbrille, sie passt zu verschiedenen Outfits, jedoch liegt der Ursprung dieses Designs in der Luftfahrt. Sagt das nicht schon viel aus?

„Urban Leather“ ist ein Duft für echte Männer mit Charakterstärke, Willenskraft und Entschlossenheit. Männer, die keinen Trends nachjagen und nichts von Grenzen und Regeln halten. Der Duft ist geprägt von einer kräftigen Lederbasis und doch wirkt er durch die verschiedenen Hölzer, Blumen- und Waldfruchtaromen elegant. Beim Namen „Urban Leather“ denkt man sicherlich zuerst an eine Lederjacke. Aber es könnte auch eine Travel Bag aus Leder sein. Stilbruch kann bei diesen Typen schon vorkommen, aber nichtsdestotrotz sieht es immer authentisch und richtig aus. Er könnte ein Biker sein, Cowboy im Anzug, Indiana Jones in Blue Jeans, David Hasselhoff in Knight Rider aber auch ein eindrucksvoller Business Man. Sein Motto ist „Today. Tomorrow. Forever“ und er ist charakterstark und stilsicher.

„Le Provocateur“ ist ein verführerischer und charismatischer Duft, der eine perfekte Symbiose aus frischen/hellen und warmen/süßen Noten ausstrahlt. Er ist James Bond, er fährt klassische Luxussportwagen und bekommt es hin, mit seiner Ausstrahlung jede Frau zu verführen. Er nimmt sich genau das, was er will. Wenn wir James Bond erwähnt haben, dann kommen gleich Fliege oder Krawatte im Sinn. Aber wer sagt, dass wir nicht verführen können ohne dieses Accessoire? Das übernimmt „Le Provocateur“.

„The One“ ist ein maritimer Sommerduft für selbstischere Männer, er ist einfach zum Verlieben. Er erinnert an Urlaub, an Meer, an eine Insel. Stellen Sie sich nur die weiß-blaue und atemberaubende Insel Santorini vor. Beach-Outfit rausholen und „The One“ aufsprühen, dann bist Du wirklich da – mit allen Sinnen. Dieser Duft ist eindeutig ein Leinenhemd, luftig, maritim, sommerlich. Wenn man dieses Gefühl nicht vermisst, ist einem wohl nicht zu helfen.

Gibt es eine Zutat, mit der Sie unbedingt mal einen Männerduft komponieren möchten? 

Ja: Oud. Oud ist im Nahen Osten als schwarzes Gold bekannt, es stammt aus einem der seltensten und teuersten Hölzer der Welt. Der Ursprung dieses besonderen Holzes ist aber Südostasien. Die Chinesen erwähnten im dritten Jahrhundert n. Chr., dass es in Zentralvietnam für Weihrauch extrahiert wurde. Vietnamesische Händler brachten es nach China und Japan, wo es als Weihrauch verwendet wurde. In der Islamischen Welt jedoch wurde es als persönliches Parfum sehr geschätzt. Das ist bis heute so. Oud ist eine Zutat, die zwar sehr teuer ist, aber immer Menschen in Europa wissen diesen Duft zu schätzen. Oud kann sehr unterschiedlich sein, je nach Herkunft. Der holzige Duft ist sehr reich an Nuancen, die von süß bis erdig reichen, mit einigen Noten von Leder und Gewürzen. Mit jeder neuen Erfahrung, die meine Frau und ich machen, kommt stets eine neue Nuance hinzu, mit der wir unsere Kunden begeistern möchten.



Weil man zwar schön über Duft reden kann, ich mir aber gerne alles selbst aus der Nase ziehe, hab ich mir mal zwei der duftenden Dresscodes des Parfum-Ateliers zum Schnupperkurs eingeladen und aufgetragen.

L’Ateliero Victorious

Bei „Victorious“ hab ich mich beim ersten Riehcen irgendwie direkt im Orient Express Platz nehmen sehen, auf der legendären Strecke von Istanbul bis nach Paris. Nur dass die Aromen-Lokomotive hier bis ins neblige schottische Hochland durchfährt. „Victorious“ ist fruchtig-würzig, fühlt sich an, als ob man sich im feinen aber lässigen Leinenanzug in ein schweres Ledersofa fallen lässt, dazu aber einen innovativen Drink aus dem Hier und Jetzt serviert bekommt. Ananas trifft kernigen Moschus, Eichenmoos hat eine Liaison mit Zitrone, Bergamotte und Birke, dazu gesellen sich Ambergris, Apfel und Johannisbeere.


l'ateliero victorious
duft manufaktur gentlemens journey
© Gentlemens Journey

l'ateliero victorious duft manufaktur gentlemens journey

Orient-Express trifft Schottland: Victorious ist eine Sinnes-Erlebnisreise zwischen Moschus, Ananas und Birke.


Eine charmante, vielschichtige Duft-Begleitung, die ich gerade für die etwas kühleren Monate super-angenehm finde, schwer beeindruckend, ohne zu schwer zu sein. Trotzdem natürlich auf jeden Fall eine Kategorie Duft, die schon etwas wuchtiger ausfällt, der man etwas Zeit geben muss, bis man die Message versteht, dann aber zu schätzen weiß.  

L’Ateliero „Victorious“, Preis: rund 89 Euro, über www.lateliero.de/shop

L’Ateliero Irrisistible Man

Mein erster Gedanke, als ich „Irresistible Man“ aufsprühe: Man tauscht Suit gegen lässiges Kurzarmhemd, und macht sich auf zu einem Weißwein-Tasting am sonnigen Fluss- oder Seeufer.


l'ateliero irresistible man duft manufaktur gentlemens journey

Irresistible Man – Extrait de Parfum empfängt mit einem eleganten Begrüßungskuss aus Minze und Lavendel.

Die Kreation ist wie eine sanfte Brise, die in Wellen wiederkommt, und so frische, sehr straighte Noten von Minze, Bergamotte und Kräutern mit samtig-weichen Vanille- und Zedernnoten abrundet. Dazwischen schleichen sich Kokos, Kardomom und Tonkabohne auf den Soundtrack, der es echt schafft, unkonventionelle Beats mit eleganter Frische zu mixen. Als ob zu Riesling, Lugana oder Sauvignon Blanc noch eine gediegene Shisha kommt und der Abend unter freiem Himmel gar nicht lange genug ausklingen kann. Auch die Variante ist kein Duft-Typ, der sich schüchtern im Hintergrund hält, weiß sich aber immer stilvoll zu benehmen. Müsste ich wählen, wäre das mein leichter Favorit.  


l'ateliero irresistible man duft manufaktur gentlemens journey

Mir gefällt, wie unterschiedlichste Aromen – von Kokos bis Bergamotte – einen stimmigen Look ergeben.


L’Ateliero „Irresistible Man“, Preis: 89 Euro, über www.lateliero.de/shop


l'ateliero irresistible man victorious duft manufaktur gentlemens journey
© Gentlemens Journey

L’Ateliero: Fazit

Klar: die Parfums aus dem L’Ateliero Atelier sind eher in der Champions League unterwegs und auf jeden Fall eine kleine Investition. Hier ist es aber wie beim Kochen oder einem guten Anzug: Man möchte wissen, wo das Produkt herkommt, wer es hergestellt hat und vor allem weiß man den Einfluss hochwertiger Zutaten zu schätzen, was das Endergebnis angeht. Für mich ist das Preis-/Leistungsverhältnis auf jeden Fall sehr ausgeglichen. Die entsprechende Qualität zeigt sich bei beiden Düften auch in der Kondition. Wo günstigeren Düften recht schnell die Puste ausgeht, spürt man bei den L’Ateliero-Varianten dann eben doch die hochwertige Produktion, auch nach über sechs oder sieben Stunden hatte ich die Aromen noch ausbalanciert wahrgenommen. Sowohl „Irresistible Man“ als auch „Victorious“ sind keine Mode von der Stange, sind an der ein oder anderen Stelle durchaus mal eigen und mutig geschnitten, machen aber genau deswegen besonders Spaß. Wer sich auf ein Kennenlernen einlässt, findet zwei Begleiter, mit denen man für viele Auftritts-Situationen stilvoll gewappnet ist.

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Looking for Something?