Sommerhemd: meine Lieblings-Looks

sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Make Kurzarmhemd great again: Ich hab dieses Jahr das bunte Sommerhemd für mich entdeckt. Der Mix aus Magnum und Two and a Half Men ist gerne mal mutig und nicht immer leicht zu kombinieren, macht aber safe Laune. Unangepasst finde ich für mich einfach passender.


Mit Kurzarmhemd oder Sommerhemd wars bei mir wie mit dem Kochen: Bis zu einem gewissen Alter war das nie ein Thema – und plötzlich steckt man mittendrin, von neugierig zu verliebt und Macke entwickelt geht’s mit Lichtgeschwindigkeit. Und ich muss sagen: Ich mag die Reise. Die kurzärmeligen Sommerhemden verstehen sich nämlich auch ganz gut mit essen: Man kann sie lässig offen tragen und deswegen schon mal die ein oder andere Kalorie inhalieren. Und zur Not lenken die bunten Muster eh von allem ab. Zurück zum seriösen Teil. Es gibt natürlich Kurzarmhemd und Kurzarmhemd – wer nicht aussehen möchte wie Ernie aus Stromberg sollte ein paar Dinge beachten. Auf jeden Fall keinen Pullunder drüber. Das Ding nicht in die Hose stecken. Wenn braune Farbtöne, dann bitte auch einen Safari-Look-Schnitt. Und vor allem: Mut zur Selbstironie. Dann hat man damit jede Menge Spaß!

Erfrischendes Sommerhemd: Coca Cola trifft Knallfarben

gentlemens journey david klenert online weinprobe grillen alex feldenguts

Zum Versteckspiel völlig ungeeignet – aber finde, das Muster kann sich echt sehen lassen.


Das Sommerhemd mit Coca Cola Flaschen Pop-Art-Print war eine Verliebung auf den ersten Blick, auch noch im Sale und daher zügig vom Warenkorb in meinen Schrank gewandert. Es ist bunt, laut, und deutlich extrovertierter als sein Träger hier – aber darin liegt auch die ironische Tarnung, die mir gefällt. Und der Print schreit förmlich nach Sommer, Strand oder Pool.


sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Flaschenweise Farbe und Augen-Futter: Ein Kurzarmhemd wie eine Pop-Art-Leinwand. I Like.


Wie mans kombinieren kann?

Eigentlich ein Multitalent. Es geht offen getragen, mit weißem oder schwarzem einfarbigen Shirt. Oder geschlossen, dann kommt der Print noch mehr zur Geltung. Ich kombiniere dann gern noch eine Halskette dazu. Und untenrum? Am besten eine dezentere dunkle Hose, kommt aber auch relaxt mit weißen Shorts. Generell gilt hier: alles unterhalb etwas leiser abstimmen.


Weißes Dresshirt mit buntem Bündchen an Kragen und Ärmeln

sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Clean, classy aber mit Finesse: Ich mag die bunten Details an Kragen und Ärmel.


Kein Witz: Das Dresshirt hier hab ich im sale für keine 10 Euro gesneakt. Das Besondere: Dank des Strechtmaterials kann man sich in jeder Situation entspannt bewegen. Durch den Rundhalkragen in Jersey-Material wirkt das Sommerhemd elegant, ohne zu spießig zu kommen. Gerade die farblich abgesetzten Bündchen sorgen dafür, dass das Hemd auch solo, ohne Sakko am Start sein kann. Die Finesse liegt halt immer im Detail.


sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Ein Sommerhemd für alle etwas eleganteren Dresscodes.


sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Für ein Upgrade einfach eine Halskette dazu. Oder ein Shirt darunter – Schlangenprint optional.


Wie mans kombinieren kann?

Am besten mit dunklen Hosen, sowohl lang als auch kurz, gerne auch olivefarben. Ich trag das elegantere Kurzarmhemd gerne zu einer marineblauen knöchellangen Hose, und für Termine oder Events einfach ein dunkles Jackett drüber. Kann alles.


Kurzarmhemd mit Message: The Simpsons Shirt

sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Ich will nicht, ich will nicht, ich will … oh doch: Ich will das Simpsons-Hemd sehr oft tragen.


Dezent geht anders, aber es darf auch mal frech sein. Da sind wir beim Stichwort: Das The Simpsons Hemd mit Revers-ähnlichem Kragen war zu ironisch, um es nicht sofort zu bestellen. Der Print ist eine Anspielung auf Bart’s Tafel-Einträge beim Nachsitzen, und dann alles in meinem bevorzugten Vlack&White-Look: Verliebung.

sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Schwarzer Humor und dreifacher-Schwarz-Look: Passt.


Wie mans kombinieren kann?

Dieses Sommerhemd ist ebenfalls flexibel tragbar. Ich nehme dazu meistens dunkle, graue oder olivefarbene Hosen, und eine Jacke in gedeckteren Farbtönen drüber. Wer Muster dazu kombinieren will, kann das gerne tun – der Print sollte dann nur deutlich kleiner als der Schriftzug oder deutlich größer ausfallen.


Weißes Sommerhemd im Bowling-Schnitt mit Buchstaben-Kreisen

sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Ebenfalls clean, aber etwas frecher: die Sommerhemd Variante mit Text-Ringen.


Oversize, lässig, fein: Das Sommerhemd mit Vintage-Text-Print trag ich meistens offen. Ich mag besonders das Detail. Der Schriftzug des Labels ergibt verschieden große Kreise, die fast ein wenig an Seifenblasen erinnern. Entspannt also für den Sommer.


sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Man sollte keinen bunten drin drauf verschütten, ansonsten schreit das Kurzarmhemd aber straight: Sommer!


sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Clean, aber richtig laut: die Kombi mit Zebra-Buchtasche.


Wie mans kombinieren kann?

Am besten natürlich im Black&White-Look. Bei den Hosen passt alles in gedeckten Farben. Sollte doch eine Jacke drüber, schaue ich auch hier, dass sie entweder einfarbig oder dezent ist, falls nicht, sollte das Muster entsprechend kleinteiliger ausfallen. Am besten offen tragen, und ein weißes oder schwarzes T-Shirt drunter. Einfach, simpel, gut.


Rauszeit Sommerhemd: Giftgrüner Vintage-Look im Bowling-Schnitt

sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Giftgrün, aber irgendwie anziehend: Der Textprint sorgt hier für Kontrast.


Ok die Farbe hat echt Mut erfordert, aber im Nachhinein war ich doch happy, dieses Sommerhemd bestellt zu haben. Und hatte es seitdem auch richtig oft an. Viel grünes hab ich ja nicht im Kleiderschrank, aber bisschen Würze schadet ja nicht.


sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Alles auf Grün: Ich fahr auf jeden Fall mit dem Hemdtragen fort.


Wie mans kombinieren kann?

Mir gefällt der dynamische Print aus Textblöcken, die sich aus dem Namen des Labels bilden. Bisschen Vintage, bisschen lässig, arg nice. Dazu am besten dunklere Hosen und Sneaker in Schwarz-, Grau- oder Erdtönen. Obenrum ist’s schließlich laut genug. Soll eine Jacke drüber oder ein T-Shirt drunter, am besten einfarbig – (oder bei Jacken mit sehr filigranem Muster).


Hawaiihemd 2.0 mit Flamingos

sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

War Verliebung auf den ersten Blick: das Exotik-Look-Hemd mit Flamingo-Print.


Miami Nice Look für meine Journey. Das Flamingo-Shirt und ich haben sofort gematcht. Es ist bunt, aber nicht zu laut, versteht sich blendend mit dunklen oder weißen Shirts darunter und schreit einfach nach Sommer.


sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Das Sommerhemd hat sich entsprechend wohlgefühlt beim Mallorca-Kurztrip.


sommerhemd kurzarmhemd gentlemens journey

Man träumt sich damit auch schnell wieder in Richtung Sonne.


Wie mans kombinieren kann?

Das Sommerhemd mit rosa Flamingo geht offen oder geschlossen. Ich häng gern eine Kette dazu. Richtg smart ist die Kombi mit weißem T-Shirt, wenn man dessen Ärmel über die des Hemds krempelt. Auch das Kurzarmhemd geht easy mit Hosen in dunkleren, gedeckten Farben oder weißen Shorts, bei der Jacke kommt eine Lederjacke richtig smooth. Am Ende ist nur wichtig, sich und die Hemden nicht zu ernst zu nehmen – dann ist Sommerlaune garantiert.


Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Looking for Something?