Ballert, Mann!

Nix Ballermann, aber trotzdem geiler Sixpack: Teil eins der Mallorca Hotels mit sechs stilvollen Unterkünften auf der Insel – von Design-Hotel bis günstig teilbare Finca.

Mallorca Hotels oder: Unterkünfte, die ballern, man!

Aber check ein, Malle ist nur einmal im Jahr … olé olé, und – sorry, weiter kenn ich den Text nicht, aber müsste ungefähr hinkommen. Stichwort hinkommen und Mallorca: Ist beides beliebt, und wer nur zum Feiern kommt, blickt vielleicht über die Nacht im überschaubar-geilen Beton-Betten-Bunker mit Balkonausblick auf den Nachbarbalkon hinweg.

Keine Cordula, aber jede Menge Grün

Dabei hat die Insel so viele schöne Unterkünfte am Start, egal, ob in der City oder außerhalb. Von manchen so sündhaft schön wie sündhaft teuren Mallorca Hotels kann ich nur träumen – andere Locations, wie etwa eine coole Finca mit Pool kann man sich überraschend günstig teilen. Trotzdem soll in diesen Inspirations-Sixpack mal alles rein: Traum-Hotel mit Infinitypool, Design-Hotel mitten in der Stadt samt Privatgarten oder eine Ferienvilla für den Gruppen-Urlaub. Vielleicht ist ja eine Schlager-Unterkunft für euch dabei!

Design-Hotel in der City: Nakar

mallorca hotels nakkar hotel Designhotels

© Designhotels

Den besten Blick auf eine Stadt hat man ja meist von einer Dachterrasse aus. Wie wärs, wenn die jetzt auch noch einen kleinen, fancy Pool hätte? Um einen freien Platz im Wasser-Aussichts-Plantschbecken des Nakar Hotels zu erhaschen, benötigt man ziemlich sicher eine Portion Glück, aber hey, no risk no fun. Auf dem Dach des Designhotels in der Avenida Jaime III, eine der geschäftigsten und zentralsten Straßen der Stadt überblickt man die Bucht von Palma. Man ist mittendrin, aber gleichzeitig doch komplett raus aus dem Trubel.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wer es bei Mallorca Hotels richtig cozy mag, checkt in eine der 5 Deluxe Rooms mit Terrasse und eigenem Jacuzzi. Sheesh. Klar, für einen Aufenthalt muss ordentlich Kohle in der Mannschaftskasse sein, aber dann kommt man einfach öfter mal zu spät zum Training oder holt sich eine rote Karte. Geht ja um richtige #Teamgoals.

Nakar Hotel, Übernachtung inkl. Frühstück ab rund 186 Euro, mehr unter www.designhotels.com/nakar-hotel

Berg-Beauty: Mirabó de Valldemossa

mallorca hotels Mirabó de Valldemossa

© Mirabó de Valldemossa

Wo war ich in der Nacht vom Freitag auf Montag? Die Frage stellt ihr euch in der Finca Mirabó safe nicht – hier wird man sich an alles erinnern. Und immer wieder gern. Von den Pools (ja, es gibt hier mehrere) möchte man gar nicht mehr weg. Alles ist Fernweg-ready eingerahmt in Palmen und süßem Grünzeug. Übersetzt heißt Mirabó so viel wie schöne Aussicht, und die hat man in dem Boutique-Hotel auf 500 Metern Höhe inmitten der Berge der Serra de Tramuntana im Westen von Mallorca aber sowas von.16 Kilometer von Palma de Mallorca entfernt, wurden hier früher Oliven angebaut, jetzt könnt ihr mit allem Komfort abschalten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In den Außenanlagen des Hotels mit tollen Gärten befindet sich ein großer Infinity Pool (13 m x 6 m) mit einer Sonnenterrasse samt Blick auf Valldemossa und die Berge. Der zweite, kleinere Pool (5 m x 5 m) mit separater Terrasse war früher mal ein Teich und dient als zweiter Ort, um sich mal zurückzuziehen. Good to know: Das Hotel ist besonders auf Paare ausgerichtet. Kinder sind aber dennoch willkommen, allerdings ist jeweils maximal eine Familie mit Kindern zu Gast, um die Ruhe und Friedlichkeit des Ortes zu bewahren.

Mirabó de Valldemossa, Preis: drei Übernachtungen für zwei Personen ab rund 850 Euro komplett (Frühstück ist inklusive,Abendessen lässt sich für 38 Europ pro Person/Tag zubuchen), mehr unter mirabo.es/de

 

Garten-Vibes: 1902 The Townhouse

mallorca hotels 1902 Townhouse

© 1902 Townhouse

Wer die Ruhe der Berge mag, das Meer aber gerne in Reichweite hat und bei der Unterkunft Charme kaltem Beton vorzieht, sollte dem 1902 Townhouse mal einen flirty Blick zuwerfen. Das Stadthotel liegt in Sóller im Tramuntanagebirge, rund 30 Fahrtminuten von Palma de Mallorca entfernt. Warum Charme? Weil die historische Besonderheiten, wie original verzierte Fliesenböden, hohe Decken und raumhohe Fensterflächen oder gewölbte Decken und Holzböden erhalten wurden. Nimm das, Bettenburg.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Jede Menge grün gibt’s auch im 1902 Townhouse zum ertanzen. Rund um das Anwesen findet ihr einen mediterranen Garten. Von dort aus gelangt man zum Pool-Bereich des kleinen Mallorca Hotels mit 8 Meter großem Gönnungs-Plantschbecken.

1902 The Townhouse, Übernachtung inkl. Frühstück ab 136 Euro, mehr unter 1902townhouse.com

Finca ”Es Garrigó de Son Mora”

mallorca hotels fincallorca

© Fincallorca

Heute fährt die 18 bis … Porreres. Ausnahmsweise. Dort liegt die Finca ”Es Garrigó de Son Mora”. In diesem Ferienhaus fühlt man sich wie der König von Mallorca. Nur halt mit mehr Stil. Und angenehmer für die Ohren. Und Augen. Und Nerven. Puh. Durchatmen. Wie gern würd ich mich jetzt instant an den Pool  beamen, Flasche Weisswein und beste Freundin am Start, Abschaltung deluxe.

Das Gebäude liegt ganz idyllisch außerhalb des Ortes, der nächste Sandstrand wie Platja de Sa Rapita ist nur 22,3 km entfernt. Kochen muss man hier selbst, aber bei dem Ambiente stell ich mich gern an den Herd der Außenküche. Yes. Küche, im Freien. Alles für den täglichen Bedarf findet ihr im 3,9 km entfernten Porreres – von Supermarkt über eine Apotheke bis hin zum Bankautomaten. Wer mag, kann dennoch den Einkaufsservice oder Privatkoch dazu buchen. Aber: come on!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Draußen kann man lässig am Pool in den Verwöhnungsmodus schalten oder den Garten erkunden. Da warten unter anderem der kleine Teich inklusive Springbrunnen und unzählige Pflanzen und Obstbäume. Sogar ein Pferd residiert dort (das ist aber weder rot noch dreht es sich gerne um) sowie ein paar Hühner. Und wenn ihr die Kosten teilt, bleibt auch noch Budget übrig, wenn der Hahn laufen muss. (Also nicht der im Gehege).

Finca ”Es Garrigó de Son Mora”, Preis: ab 145 Euro pro Übernachtung für alle, mehr unter www.fincallorca.de/finca_es_garrigo

Finca ”Ses Eretes”

mallorca hotels fincallorca

© Fincallorca

Nahe Artà, im Osten der Insel findet ihr die Finca „Ses Eretes“. Deren Motto: 50 Shades of green. Inmitten eines großen Gartens können es sich Paare hier richtig romantisch machen – oder halt doch auf grau und böse umzuschalten. Cordula gefällt das bestimmt. Zurück zur Seriosität: Wer Zeit mit Freunden in Ruhe genießen möchte, und auch außerhalb der City gut klarkommt, ist in der Finca gut aufgehoben. Die Stadt Artà liegt nur 4,7 km entfernt, dort gibt’s auch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf. In etwa 18 Autominuten gelangt man zu schönen Sandstränden wie Sa Marjal oder Buchten wie der etwa 17 km entfernten Platja de Cala Agulla.

50 Shades of green

Highlight der Finca „Ses Eretes“ist der Garten mit alten, knorrige Mandel- und Olivenbäumen, und kleinen Wunschbrunnen. Unter Duft von Lavendel jumpt man gediegen in den Salzwasserpool. Danach wird auf der überdachten Terrasse das Essen serviert, das sich easy auf dem Wochenmarkt von Artà ergattern lässt. Die Räume sind hell gestaltet, die beiden Patios mit Vollverglasung lassen mediterranes Licht ins Haus. Einer von ihnen verfügt sogar über einen Extra-Kamin. Nice. Und das Budget? Hier zahlt man bei Vollbelegung zu 4 ab rund 67 Euro pro Person pro Nacht. Klingt doch fair.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie’s funktioniert? Fincallorca vermittelt über 1.300 Fincas und Ferienhäusern auf Mallorca. Auf der Detailseite der Finca kann man entweder eine verbindliche Buchung oder eine unverbindliche Anfrage stellen. Wenn ihr verbindlich bucht, leitet Fincallorca den Buchungswunsch umgehend an den jeweiligen Hauseigentümer weiter und übersendet nach dessen endgültiger Zusage die finalen Buchungsunterlagen per E-Mail. Bei unverbindlicher Anfrage kommt per E-Mail ein Angebot und ihr habt dann die Möglichkeit dieses Angebot verbindlich zu buchen. (Gilt natürlich auch für die obige ”Es Garrigó de Son Mora”).

Finca ”Ses Eretes”, Preis: Übernachtung ab 265 Euro für alle, mehr unter www.fincallorca.de/finca_ses_eretes

Luxushotel: Can Bordoy Grand House & Garden

Can Bordoy Grand House & Garden

© Can Bordoy Grand House & Garden

Für einen Urlaub im Can Bordoy House & Garden sollte man schon Profifußballer oder brutaler Sparfuchs sein, der eisern auf besondere Erlebnisse hinarbeitet. Oder halt: Budget am Start haben, ihr wisst schon. Das Luxushotel ist brutal schön, eigentlich überall rund um den Pool und den riesigen Garten könnte man an jedem Eck Modestrecken fotografieren. Eines dieser Mallorca Hotels, in denen der Ballermann so weit entfernt ist wie der Bachelor von echter Liebe, und dafür zahlt man dann halt auch ein paar Rosen mehr.

Frühstück rund um die Uhr

Die Location aus dem 16. Jahrhundert war früher ein Altstadtpalais, jetzt findet ihr dort Cinderella-like ein exklusives Boutiquehotel mit 24 Suiten, jede davon ein Unikat. Die Größen variieren zwischen 30 bis 80 Quadratmetern, alles mitten in der Altstadt von Palma de Mallorca. Im Highlight dieses Mallorca Hotels wartet keine Cordula, aber jede Menge Grün – das Anwesen bettet sich in den größten Privatpark der Stadt. Da ist doch ein kleiner Freudentanz drin. Beispielsweise von der Dachterrasse aus, natürlich inklusive Blick aufs Meer. Und dann dieser durchdacht angelegte Pool – richtiger Chart-Erfolg.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eines der absoluten Highlights ist aber das Frühstück. Klar, das ist bei der Übernachtung inklusive, das erwarte ich bei Mallorca Hotels dieser Klasse kann man sagen. Der Clou im Can Bordoy: Ihr könnt immer frühstücken. Und überall. Rund um die Uhr. Richtig. Wenn euch vor dem Feiern gehen nach Breakfast ist, durchklingeln und auftischen lassen. Auf dem Zimmer, am Pool, im Garten. Bock auf Chia, Mandeljoghurt, Früchte der Saison, verschiedenen Honig, gegrilltes Gemüse, Rucola, Pilze und sogar Sauerkraut? Oder Rühreier mit Tofu, die Spiegeleier mit Sobrasada (typisch mallorquinische Wurst) und Käse aus Mahon? Eine Platte kommt dazu mit Bagels, mariniertem Fisch, Dill-Crème-Fraîche, Italienischer Mortadella und Kräuterbutter. Da kriegt man ja Hunger auf Fernweh, oder?

Hotel Can Bordoy Grand House & Garden, Übernachtung inkl. Frühstück (abhängig von Saison) ab rund 325 Euro, buchbar etwa über preferredhotels.com/property/can-bordoy

 

Lust auf mehr Mallorca Hotels? Fortsetzung folgt …

Facebook Comments
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?