Abgeschirmt abschalten

Angenehm einnehmend: Das Hotel Sants Metges nahe Girona war früher eine Festung – und lädt jetzt zum Erobern ein. Wie der unique Geheimtipp aussieht? Hier die besten Bilder.

Mit Ronaldo hat  Spanien eine Attraktion Richtung Italien verlassen, aber im Land ist man dabei, auszugleichen. Mit Sixpack- und Schusshärte können die Mauern dieser neuen Location locker mithalten. Die sind auch neue Heimat eines Museums und Restaurants, mir geht’s aber um das neue kleine Hotel, in das ich gern instant einchecken möchte.

 Hotel Sants Metges

© Hotel Sants Metges

Sants Metges sieht aus, als hätte man Weingut, Steinbruch, Hobbit-Bikepark, Schwimmbad und Fußballarena  durch den Mixer gejagt. Das Resultat, dass das Team von Fuses Viader Arquitectes in der umgebauten Festung von Sant Julià de Ramis auf den Tresen bringt, ist aber gerade deswegen so cool. Weil unangepasst mutig. Es gibt nur 15 Zimmer, ein Spa, den Pool, fertig. Instagram-Futter für Social-Media-Belagerungen gibt’s reichlich, eine ganz nette Aussicht obendrauf.

Hotel Sants Metges

© Hotel Sants Metges

Hotel Sants Metges

© Hotel Sants Metges

Hotel Sants Metges

© Hotel Sants Metges

Hotel Sants Metges

© Hotel Sants Metges

Hotel Sants Metges

© Hotel Sants Metges

 Hotel Sants Metges whirlpool

© Hotel Sants Metges

 Hotel Sants Metges pool

© Hotel Sants Metges

 Hotel Sants Metges bar

© Hotel Sants Metges

© expedia.de

Eröffnet hat das Hotel erst Mitte Juli, ich bin mir aber sicher, dass der Ansturm nicht lange auf sich warten lässt. Vielleicht schaut ja auch Ronaldo mal vorbei. Und bucht gleich die ganze Anlage. Oder Messi – der spielt nur 110 Kilometer entfernt. Auf meiner „Muss-ich-irgendwie-schaffen-mir-zu gönnen-Liste“ steht das Sants Metges schon.

Ach ja – das Budget. Übernachtung gibt’s ab 230 Euro für 2 Personen, mehr unter hotelsantsmetges.com

Gentlemen’s Journey auf Instagram

Gentlemen’s Journey auf Facebook

Weiterlesen: Romantic Getaways für jedes Budget

kurzurlaub für zwei isla sa ferradura

© Hideaways Hotels

Facebook Comments
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?