Klein, aber geil!

Eine neue persönliche Bucket Liste: Ferienhäuser, Ferienhöfe und kleine bezahlbare Hotel-Schätze, aus denen man gar nicht mehr ausziehen möchte.

Streklhof (Kärnten, Österreich)

© Streklhof

 

 

Klein? Doch, ich finde im Vergleich mit 200-Zimmer-Bettenburgen ist der schöne Streklhof mit seinen 42 Unterkünften schon deutlich privater unterwegs. Und so richtig richtig charming.

© Streklhof

 

Abschalten, Pool & Wein-Gönnung und immer am Start dabei der Blick auf die Kärntner Bergwelt: Das naturorientierte 4-Sterne-Hotel auf einem Hochplateau in Aich oberhalb von Velden in der Wörthersee-Region lässt Stress und Sorgen (schon nur anhand der Bilder) mal gediegen am Ortseingang stehen und perfekt, um sich mal ganz auf sich und seine Lieblingsmenschen zu fokussieren. Fünf unterschiedliche Kategorien an Zimmern stehen zur Wahl. Jeder Raum der 42 Zimmer ist unterschiedlich gestaltet, wer Alpenlook ohne Kitsch, aber mit dem genau richtigen Mischverhältnis von Holz, Stein, Glas und Behaglichkeit sucht, kann aufhören mit der Suche und sich mal mit dem Buchungstool auseinandersetzen.

Kulinarik-Gönnung aus der Region

Stichwort charming: Würste und Marmeladen werden nach alten Rezepten im Haus selbstgemacht, das Gebäck kommt aus der Landbäckerei Mitsche in Rosegg, die Eier von einem Bauernhof aus Magdalensberg. Kartoffeln sowie Schweine- und Rindfleisch stammen ausschließlich aus der Landwirtschaft heimischer Bauern. Jemand Bock auf Tafelspitz vom Nockalmrind oder hausgemachte Kärntner Kasnudeln?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich hab den Streklhof sofort auf meine „Muss-ich-sobald-wie-möglich-besuchen“-Liste gepackt, und würde mit einer großen Kiste Test-Weine in der Gartensuite mit cosy Balkon einchecken. Und dann natürlich ein Date mit dem beheizten Pool haben.

Streklhof, 2 Übernachtungen schon ab 179 Euro pro Person, mehr Infos unter www.streklhof.at


Villa Gleichenberg (Steiermark, Österreich)

© Villa Gleichenberg

Bock auf Urlaub im Garten? Und sich eventuell ein bisschen royal zu fühlen, ohne Klatschpresse zu lesen? Dann wäre die Villa Gleichenberg in der Steiermark vielleicht was für euch. Das Hotel besteht aus Stammhaus (mit Rezeption und Restaurant) und Villa, einem Jugendstil-Anwesen, das über eine überdachte Brücke zu erreichen ist.

© Villa Gleichenberg

Das außen gediegene, innen super charmante Herrenhaus hat nur 16 Zimmer im Angebot. Perfekt also für alle, die es beim Kurztrip mal ruhiger angehen lassen möchten. Selbstverständlich wird auch ein schicker Pool auf dem Silbertablett serviert.

Apropos ruhig: W-Lan gibt es nur im Wintergarten des Stammhauses. Aber come on! Statt einer Minibar gibt es übrigens einen „Genussladen“, also echt easy, wenn man abends noch Lust auf etwas zu Trinken hat. Für Kinder ist das kleine Hotel weniger geeignet, aber wer noch Locations für einen kurzen romantischen Abschaltrip sucht, sollte sich die Villa mal näher anschauen.

Villa Gleichenberg, 2 Übernachtungen im Kennenlern-Paket inkl. Massage ab 279 Euro, mehr unter www.gleichenbergerhof.at


Staller Ferienhof (Chiemsee, Deutschland)

© Staller Ferienhof

Viel besser für Urlaub mit Kindern (Freundin etc. passt natürlich genauso gut) ist der Staller Ferienhof im Chiemgau. Wenn man Onkel ist, denkt man ja automatisch immer bisl nach, wohin man mit den Nichten (oder Neffen) mal einen Ausflug machen könnte. Oder was man den Eltern als kleine Nervennahrungspause übers Wochenende schenken könnte. Und dieser coole Ferienhof wäre so ein Kandidat.

© Staller Ferienhof

Wieso cool? Zusammen mit seiner Frau Dorothea hat Thomas Schroll den alten Kuhstall in 6 chillige Appartements verwandelt, das Maisfeld vor dem Stall wurde in einen Badeteich mit Holzterrasse verzaubert. Alle Unterkünfte haben eine eigene Sauna, ein paar sogar einen Whirlpool auf der Terrasse. Nice, oder? Ferien auf dem Land gehen halt auch stilvoll.

Badesee und Alpacas

Direkt neben dem See findet man einen großen Spielplatz für die Kinder, und für die Süßigkeits-Dosis instagrammen Alpacas, Schafe und Ziegen auf der Wiese. Im Haupthaus gibt es dazu zwei Frühstücksräume, in denen für einen kleinen Aufpreis von 10 Euro pro Person auch zünftiges Frühstück serviert wird. Alles wie die Zimmer unkompliziert, modern aber easy gemütlich. Wer seinen Urlaub aktiver angehen möchte, findet im Umkreis zwei größere Badeseen und natürlich den Chiemsee.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Preise starten für eine Übernachtung z.b in der Zwischensaison bei 215 Euro – für die Ferienwohnung mit Platz für zwei Erwachsene und mindestens 2 Kinder. Frühstück pro Person 11 Euro, Kinder bis 3 Jahre frei, zwischen 4-7 Jahren 5 Euro, von 8-14 Jahren 7,50 Euro extra.

Staller Ferienhof, Übernachtung ab 235 Euro, mehr unter www.staller-ferienhof.de

 


Brückenvilla (Monschau, Eifel)

© Brückenvilla Bleibe Monschau

Könnte auch Schauplatz für einen TV-Eifel-Krimi sein, ist aber eine einfach nur ungewöhnliche, schöne Unterkunft für den nächsten Urlaub Made in Germany. Die Brückenvilla liegt zentral in dem mittelalterlichen Städtchen Monschau mit engen Gassen und Kopfsteinpflasterstraßen – die Highheels für dasAnreisebild also lieber erst bei der Ankunft auspacken.

© Brückenvilla Bleibe Monschau

Das Ferienhaus liegt direkt am Fluss, und zeigt, dass man altes neu auflegen kann, ohne den Charm aufzugeben. Drinnen finden sich moderne Möbel, die aber mit der alten Treppe und den Türbeschlägen wieder Charakter bekommen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ihr seid eine größere Reisegruppe? Kein Problem, in den 5 Zimmern haben bis zu 12 Personen Platz. Und es gibt ja auch noch den Garten, der ist ja mein Favorit bei diesem Spot. 2.000 m2 privater Park mit Pavillon und cuter Hängeschaukel, alles mit Flussblick. Gediegen kalter Riesling oder ein anderer Obstsalat aus der Heimat dazu – da kann man es aushalten, oder?

Brückenvilla, Übernachtung ab Euro für zwei Personen zusammen, mehr unter www.bleibe.de


Follonico 4Suites & Breakfast

© Follonico 4 Suites

Kriegt man da nicht instant Fernweh? Also ich schon. Ich bin über das Follonico 4 Suites gestolpert, verknallt und in der nächsten Sekunde war es schon auf meiner Bucket List. Weinberge, Toskana-Hügel, jede Menge Platz und Ruhe für sich und leck mich, dieser Pool. Der schreit schon „Markus, bring Rosé mit!“

© Follonico 4 Suites

In der Gegend um den Ort Montefollonico geht alles ein bisschen gemächlicher zu, und genau das macht den Reiz aus. Hier will ich ja mal Sendepause haben mit allem, was nervt. In dem kleinen Landhaus-Hotel gibt es insgesamt sechs Übernachtungsmöglichkeiten, vier Suiten und zwei Zimmer. Alle individuell eingerichtet. Und der wie gemalte Pool spricht eh für sich.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Frühstück ist, wie der Name es erahnen lässt, am Start, fürs Abendessen kann man sich an der Rezeption Location-Empfehlungen holen, Wein-Tastings buchen oder mit einem kleinen Fiat durch die Hügel cruisen. Es kann halt alles so einfach sein.

Follonico 4Suites & Breakfast, bei vorausplanender Buchung Doppelzimmer ab 175 Euro, Suite ab 240 Euro für zwei Personen inklusive Frühstück, mehr unter www.follonico.com


Geniesserhotel Bad Schörgau (Bozen, Südtirol)

© Geniesserhotel Bad Schöngau

Irgendwie geht halt keine Reise-Tipp-Story ohne eine Location in Südtirol. Erwischt. Upsi. Aber bitte checkt mal das Bild oben, da will man doch direkt dort aufschlagen und einchecken. Rustikal derbe modern interpretiert, aber halt auch echt lässig. Das hat am Ende halt leider seinen Preis, aber dazu weiter unten mehr. Kurz zu den Fakten:

 

 

© Geniesserhotel Bad Schöngau

4 Komfortzimmer im Stammhaus, 10 Zimmer und 5 Suiten im „Holzhotel“ sowie 3 Premium-Zimmer sind im Angebot, also auch hier wird sich nicht über den Haufen geurlaubt. Wer sich auf dem Teller gerne gönnt, wird im Sterne- und Haubendekorierten Restaurant richtig beglückt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Re-Nature Spa und Bauernbadl werden die alten Traditionen des Hauses weiterbelebt. Die Spezialität: Bäder im Original-Holzzuber mit eisen- und schwefelhaltiges Quellwasser, Bergheu, Bergwacholder, Milch und Honig. Klingt fast bisschen zu fancy, keine Sorge, man kann auch einfach ohne Yoga und das übliche Zeug einfach nur im Pool baden und chillen. Heftig, oder? Für den Aufenthalt müsst ihr nicht gleich den Bausparer kündigen, aber bisschen Kleingeld sollte schon gesammelt sein. Schönes Fernweh!

Geniesserhotel Bad Schörgau, Übernachtung im Paket ab 651 Euro, mehr unter www.bad-schoergau.com/de

Facebook Comments
Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?